Planfeststellungsverfahren für die ICE Neubaustrecke Köln – Rhein/Main, 5. Planänderung PFA 12 „Köln-Kalk“, Bau-km 4,234 bis Bau-km 6,232 entlang der Bahnstrecke 2651 Köln – Gießen in der Stadt Köln


Antragstellerin/Vorhabenträgerin Anhörungsbehörde Planfeststellungsbehörde
DB Netz AG Bezirksregierung Köln Eisenbahnbundesamt
  • die Bekanntmachung für die Offenlage der Planunterlagen erfolgte im Amtsblatt der Stadt Köln vom 05.04.2017
  • die Offenlage der Planunterlagen fand vom 24.04.2017 bis 23.05.2017 bei der Stadt Köln statt
  • die Einwendungsfrist endete am 06.06.2017
  • der Erörterungstermin fand am 05.05.2018 im Haus der Bezirksregierung Köln statt
  • die Bezirksregierung legte am 24.07.2018 nach Abschluss des Anhörungsverfahrens die Planunterlagen mit einem zusammenfassenden Abgabebericht dem Eisenbahn-Bundesamt vor
  • mit Datum vom 06.03.2020 hat das Eisenbahn-Bundesamt den Planänderungsbeschluss erlassen

  • Weitere Informationen
Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Dürbaum
  T: (49)0 221-147 2186
  E-Mail schreiben