Festpunktdaten


Der einheitliche geodätische Raumbezug wird durch die an der Erdoberfläche dauerhaft vermarkten Festpunkte und durch den Satellitenpositionierungsdienst der deutschen Landesvermessung (SAPOS®) realisiert und bereitgestellt.

In Nordrhein-Westfalen wird das Raumbezugspunktfeld der Landesvermessung im Rahmen der staatlichen Daseinsvorsorge über die Geodätischen Grundnetzpunkte (GGP), die Höhenfestpunkte (HFP) sowie die Schwerefestpunkte (SFP) vorgehalten, gepflegt und als Dienstleistung bereitgestellt.

Diese Festpunkte werden im Rahmen einheitlicher Bezugssysteme bestimmt und dokumentiert. Mit hoher Genauigkeit werden Lagekoordinaten, Höhen und Schwerewerte gemessen und nachgewiesen.

Die Bezirksregierung Köln, Geobasis NRW, stellt Festpunktdaten über die Anwendung „Amtliches Festpunktinformationssystem“ (AFIS) bereit.